WAS WIR
         GLAUBEN

Die Beziehung
zu Gott
in Gemeinschaft
mit anderen
Christen leben

Trotz unterschiedlicher Traditionen haben Baptisten- und Brüdergemeinden im BEFG doch eine gemeinsame Glaubensgrundlage.
 

Sie sehen sich in der Tradition der Reformation und betonen wie alle evangelischen Kirchen die Grundsätze:

Sola gratia: Der glaubende Mensch wird allein durch Gottes Gnade errettet, nicht durch seine Werke.

Sola fide: Allein durch den Glauben, durch das Vertrauen auf Gott, wird der Mensch gerechtfertigt.

Sola scriptura: Allein die Bibel ist als Wort Gottes, die Grundlage des christlichen Glaubens.

Solus Christus: Allein die Person, das Wirken und die Lehre Jesu Christi können Grundlage für den Glauben und die Errettung des Menschen sein.

Was Baptistengemeinden weltweit verbindet, fassen die „Baptist Principles“, die
baptistischen Grundsätze, zusammen:

BAPTIST PRINCIPLES

  • die Bibel als Gottes Wort, als Regel und Richtschnur für Glauben und Leben

  • die Gemeinde der Gläubigen, und damit die Notwendigkeit von Mission und Evangelisation
     

  • die Taufe auf das Bekenntnis des Glaubens, daher die Verbindung von Taufe und Gemeindemitgliedschaft
     

  • das allgemeine Priestertum aller Gläubigen, weshalb es keine Ämterhierarchie (Rangordnung) gibt
     

  • die Selbständigkeit der Ortsgemeinde, daher ein Gemeindeleben in eigener geistlicher Verantwortung und gleichzeitig Einbindung in einen Gemeindebund
     

  • Glaubens- und Gewissensfreiheit, daher Trennung von Kirche und Staat